ReifenGarantie Voraussetzungen

Die kostenlose ReifenGarantie ist eine exklusive Leistung für Kunden der Volkswagen, Škoda, Audi, und SEAT und s+g Partner. Wer bei einem dieser Partner für seinen Wagen einen neuen Reifen kauft, erhält dazu automatisch die ReifenGarantie für 24 Monate. Diese kommt für Schadenfälle auf, die sich bei den Versicherungen nicht abdecken lassen. Wenn während der Gültigkeitsdauer der ReifenGarantie ein Reifen durch einen spitzen Gegenstand (z.B. einen Nagel) oder die scharfe Kante eines Randsteins beschädigt oder sogar zerstört wird, erhält der Geschädigte bis zu 100 Prozent des Anschaffungspreises angerechnet.

Das kostenlose Extra zu Ihrem Reifenkauf

reifenschaden02

Bewahren Sie Ihren Garantie-Pass und die Originalrechnung für die neuen Reifen oder die Kompletträder sorgfältig auf: Sie müssen sie bei einem Schadenfall vorweisen. Folgende Reifenschäden sind gedeckt:

Schäden durch eingefahrene Nägel oder andere spitze Gegenstände wie grosse Glasscherben, Steine oder Blech- und Metallteile.

Klar erkennbare Schäden, die durch das Touchieren von scharfkantigen Randsteinen entstanden sind.

Die ReifenGarantie gibt es für Reifen von Personenwagen und leichten Nutzfahrzeugen aller Marken. Geht ein praktisch neuwertiger Reifen kaputt, haben Sie Anspruch auf einen neuen.

War der Reifen bereits etwas abgenützt, verringert sich der Anteil, der an den Anschaffungskosten eines neuen Reifens vergütet wird. Der Restprofilanteil ist für die Berechnung massgeben. Im Schadenfall übernimmt die ReifenGarantie auch die Kosten für die Reifenmontage, den Radwechsel, das Gummiventil, die Gewichte und das Auswuchten.

Die Kommentare wurden geschlossen